Rezension: CHINA aktuell

Dem auf die chinesische Politik und Ökonomie spezialisierten Blog chinesische-welt.de entnahm ich die Idee, die von mir regelmäßig gelesene Zeitschrift ‚CHINA aktuell – Journal of Current Chinese Affairs‘ vorzustellen.

Herausgegeben wird die alle drei Monate erscheinende Publikation mit einem Umfang von ca. 150 Seiten vom Institut für Asienkunde (IfA) des German Institute of Global and Area Studies (GIGA) in Hamburg. Die wissenschaftlichen Artikel sind teils in englischer, teils in deutscher Sprache verfasst und liefern relevante Informationen zu gegenwärtigen Themen der China Studien mit theoretisch wie empirisch neuesten Ansätzen. Sie liegen entweder in Form einer umfangreichen Studie, die knapp ein Drittel des Heftinhaltes ausmacht, oder in drei bis vier kürzeren Artikeln die unter dem Titel “Im Fokus” stehen vor. Dazu bietet ‘CHINA aktuell’ eine ausführliche Dokumentation der chinesischen und internationalen Berichterstattung im Zeitrahmen der jeweils vergangenen drei Monate, die in den Rubriken Außenpolitik, Innenpolitik, Bildung und Wissenschaft, Gesellschaft, Binnenwirtschaft und Außenwirtschaft geordnet sind. Neben den Zusammenfassungen rund um die VR China werden die SVR Hongkong, SVR Macau und Taiwan gesondert behandelt.
Neben dem Heft bietet ‚CHINA aktuell‘ mit dem ‚CHINA aktuell Data supplement‘, eine ständig aktualisierte Datensammlung, die von den personalpolitischen Veränderungen in Partei und Staatsführung, wirtschaftlichen und sozialen Erhebungen bis hin zu neuen Gesetzestexten eine breite Sammlung an ausführlichstem Hintergrundmaterial bereitstellt.

Die Zeitschrift hat mir als Nicht-Sinologen Artikel von hohem Erkenntniswert geliefert, und auch wenn ich auf das Data Supplement sicher nicht regelmäßig zurückgreife, sind die Dokumentationen ein unverzichtbarer Bestandteil meiner Auseinandersetzung mit der VR China. Daher kann ich ‚CHINA aktuell‘ nur empfehlen.

    Zur Vertiefung: