Archiv der Kategorie 'Theorie'

Zur Aktualität der marxistischen Debatte in China


Derzeit widmen sich in der VR China nicht nur viele neue Studienprogramme der marxistischen Theoriebildung, es werden auch gezielt neue Institute mit diesem Forschungsschwerpunkt aufgebaut. Dies sind deutliche Anzeichen dafür, dass wir es mit einer Wiederbelebung des Marxismus in Chinas akademischen Kreisen zu tun haben.

Laut einem Artikel auf People’s Daily Online haben dutzende von Universitäten, Akademien und so genannte „Think Tanks“ der Zentralregierung weitere Abteilungen für Marxismus eingerichtet, die derzeit an verschiedenen Forschungsvorhaben arbeiten. Darunter finden sich Analysen zum Zerfall der UdSSR und Forschungsprojekte zu den aktuellen Problemen, vor denen die VR China in ihrer wirtschaftlichen, wie sozialen Entwicklung derzeit steht. (mehr…)

Großer Widerspruch China – DAS ARGUMENT 268 erschienen


„Diejenigen, für die der Kapitalismus etwas Natürliches ist, sehen allenfalls Widersprüche in China. Anders wer marxistisch denkt. […]“2

Endlich befindet sich das 284 Seiten starke ARGUMENT-Schwerpunktheft zur VR China im Handel bzw. ist beim Verlag direkt erhältlich. Obwohl ich nun schon länger auf das Erscheinen gewartet habe und den Entstehungsprozess mitverfolgen konnte, finde ich leider keine Zeit für eine ausführliche Rezension. Ich kann den Band aufgrund des breiten Themenspektrums jedoch jedem empfehlen, der sich mit dem Thema auseinandersetzt. Daher nun eine Auflistung der Inhalte mit Bezug auf die VR China: (mehr…)

Das ‚Manifest‘ in China

Am 30. November erschien in der Tageszeitung junge Welt ein Artikel über Marx‘ Werk ‚Das Manifest der Kommunistischen Partei‘ im Rahmen der chinesischen Revolution1. Ursprung, Einflüsse und die verschiedenen Stadien die der Text durchlief bevor es zu einer massenhaften Verbreitung kam werden nachgezeichnet. Im Folgenden halte ich die Abschnitte chronologisch fest. (mehr…)

Theorie-Wochen bei den ‚Annäherungen‘

Da sich in meinem Ordner mit interessanten Beiträgen zur Rolle bzw. Lage der marxistischen Theorie in der VR China einiges angesammelt hat, habe ich mir vorgenommen diesen Themenkomplex etwas genauer zu betrachten. Den Anfang machen ein oder zwei Beiträge zur Rolle des „Manifests der Kommunistischen Partei“ von Karl Marx und Friedrich Engels im vor- und nachrevolutionären China, da ich in dieser Frage zur Zeit eine gute Quellenlage vorfinde. Danach möchte ich auf den Marxismus und seine Rolle an chinesischen Hochschulen und Universitäten eingehen, um mit Betrachtungen zu aktuellen Bemühungen der KPCh zur Revitalisierung der marxistischen Theorien im Hinblick auf die aktuellen gesellschaftlichen Verhältnisse zu schließen. (mehr…)