Archiv Seite 2

USA setzen VR China unter Druck

In Washington brauen sich dunkle Wolken für den Freihandel zusammen1

Zwischen dem 22. und dem 23. Mai trafen sich hochrangige Vertreter der US-amerikanischen wie der chinesischen Regierung zu einem Strategischen Wirtschaftsdialog in Washington. An dem Treffen nahmen unter anderem die chinesische Vizepremierministerin Wu Yi und der US-Finanzminister Henry Paulson als Sonderbeauftragte der Staatsoberhäupter beider Länder teil. Paulson beschrieb die Ergebnisse für die USA als „marginal“. Herausgekommen waren vor allem zusätzliche Flugverbindungen und Zugeständnisse im Bezug auf die Handlungsfähigkeit ausländischer Banken auf dem chinesischen Markt. Es gab keinen Austausch in der Frage des Währungsstreits. Dies ist besonders brisant, da US-Beamte im Vorfeld des Dialogs „greifbare Fortschritte“ gefordert hatten. (mehr…)

Bankwesen der VR China

Das Ostasiatische Institut am Fachbereich Sinologie der Universität Leipzig bietet eine übersichtliche Aufstellung der 18 verschiedenen Banken in der VR China an. Neben kurzen Beschreibungen mit historischen Hintergrundinformationen finden sich dort auch die entsprechenden Links zu den offiziellen Seiten und die korrekten chinesischen Bezeichnungen. (mehr…)

VR China und SVR Hongkong

(mehr…)

Großer Widerspruch China – DAS ARGUMENT 268 erschienen


„Diejenigen, für die der Kapitalismus etwas Natürliches ist, sehen allenfalls Widersprüche in China. Anders wer marxistisch denkt. […]“2

Endlich befindet sich das 284 Seiten starke ARGUMENT-Schwerpunktheft zur VR China im Handel bzw. ist beim Verlag direkt erhältlich. Obwohl ich nun schon länger auf das Erscheinen gewartet habe und den Entstehungsprozess mitverfolgen konnte, finde ich leider keine Zeit für eine ausführliche Rezension. Ich kann den Band aufgrund des breiten Themenspektrums jedoch jedem empfehlen, der sich mit dem Thema auseinandersetzt. Daher nun eine Auflistung der Inhalte mit Bezug auf die VR China: (mehr…)

Das ‚Manifest‘ in China

Am 30. November erschien in der Tageszeitung junge Welt ein Artikel über Marx‘ Werk ‚Das Manifest der Kommunistischen Partei‘ im Rahmen der chinesischen Revolution1. Ursprung, Einflüsse und die verschiedenen Stadien die der Text durchlief bevor es zu einer massenhaften Verbreitung kam werden nachgezeichnet. Im Folgenden halte ich die Abschnitte chronologisch fest. (mehr…)